16.08.2018 - Ein Höhepunkt für viele Kinder in den Sommerferien ist nicht selten neben Urlaub und Freizeit die Ferienpass-Aktion. Auch in diesem Jahr war der Kurs der Feuerwehr in kürzester Zeit komplett ausgebucht. 34 Kinder erfreuten sich heuer an den großen roten Fahrzeugen und einer kleinen Abkühlung bei den immensen Temperaturen. Doch neben Spiel und Spaß lernten die Kinder auch alles wichtige über brennbare Materialien, das sie durch kleine Experimente selbst herausfinden durften.

Wie auch die Jahre zuvor wurde von der Feuerwehr Kösching wieder ein Kurs bei der diesjährigen Ferienpass-Aktion angeboten. Bereits einige Stunden vor Beginn der Veranstaltung trafen sich sowohl aktive Feuerwehrkameraden als auch Mitglieder der Jugendfeuerwehr und bereiteten alles für den Ansturm an Kindern vor. Punkt 16 Uhr, nachdem alle Teilnehmer eingetroffen waren, began dann auch das Programm. Gemäß der Tradition konnten sich die Kinder über eine Fahrt in einem Feuewehrauto, einem Ausflug mit der Drehleiter in die Höhe und einem Löschaufbau der auch als Abkühlung dienen konnte erfreuen. Doch auch der erzieherische Faktor in dieser Veranstaltung wurde nicht außer Acht gelassen und so lernten die Kinder den Umgang mit einem Feuerlöscher kennen und durften unter fachmännischer Aufsicht kleine Brandversuche durchführen, um heraußzufinden welche Stoffe brennbar bzw. nicht brennbar sind.

Nach einem anstrengenden Nachmittag konnten sich die Kinder noch mit Wienersemmeln stärken und nicht selten hörte man Kinder von diesem Tag schwärmen und viele ließen verlauten das sie im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder kommen werden.

 
Damit Sie die Inhalte unseres Webauftritts optimal nutzen können, verwenden wir sogenannte Cookies. Durch die Nutzung des Webauftritts erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über den Einsatz von Cookies, und wie Sie der Verwendung von Cookies widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Ok