Im Jahre 1993 formierte sich in Kösching die erste Jugendfeuerwehr. Der ein oder andere wird sich jetzt fragen, wie die Jugendarbeit bis zu diesem Zeitpunkt aussah. Ganz salopp gesagt: Die "Jungen" sind bei den erfahrenen Aktiven "mitgelaufen" - eine separate Ausbildung gab es nicht! Schon vor der Gründung einer Jugendgruppe konnte man jedoch mit 14 Jahren der Feuerwehr beitreten.

Auf dieser Seite reisen wir ein wenig in die Vergangenheit der Jugendfeuerwehr Kösching. Anhand von Gruppenfotos möchten wir zeigen, wer einst zu unserer Nachwuchsabteilung gehörte und wer uns bis heute die Treue gehalten hat. So gehören die Personen, deren Namen hier fettgedruckt sind, noch immer zur Köschinger Feuerwehr. Wir wünschen viel Spaß auf dieser Zeitreise!

 

1993

Unter Kommandant Raimund Huber formierte sich im Frühjahr 1993 die erste Jugendgruppe. Die Ausbildung der acht Burschen oblag den Jugendwarten Holger Gassmann und Georg Liebhard.


Nach bestandener Jugendleistungsprüfung stellte sich die Jugend ´93 dem Fotografen: Paul Fuchs, Erich Haag, Maximilian Schöner jun., Matthias Peterseil, Stephan Reck (stehend, von links) Siegfried Schöner, Daniel Berkemayer und Christian Bast (kniend von links).

 

1996

Im 125. Jahr ihres Bestehens hatte die Köschinger Feuerwehr sogar zwei Jugendgruppen. Viele Jugendliche absolvierten 1996 das bayerische Jugend- leistungsabzeichen.


Die "Jugendgruppe 1".
Vordere Reihe (von links): Alexandra Kuscera, Elke Schöner, Stefan Eichenseher, Paul Vogl und Evi Obermeier.
Mittlere Reihe (von links): Manuela Ferstl, Cornelia Raschendorfer (heutige Sandmair), Jürgen Haag und Peter Licklederer.
Hintere Reihe (von links): Markus Sangl, Stefan Armbruster, Martin Bast, Michael Remmers und Markus Reck.


Die "Jugendgruppe 2" mit Heiko Kettner, Daniel Harfold, Christian Schöpfl, Christoph Peterseil und Wolfgang Liebhard (von links).


Die Köschinger Jugendfeuerwehr nach dem erfolgreichen Absolvieren des bayerischen Jugendleistungsabzeichens.
Hintere Reihe (von links): Jugendwart Holger Gassmann, stellvertretender Kommandant Georg Liebhard, Cornelia Raschendorfer (heutige Sandmair), Manuela Ferstl, Martin Bast, Michael Remmers, Alexandra Kuscera, Stefan Armbruster, Jugendwart Markus Plank, Kommandant Rudolf Haas sowie die Kreisbrandmeister Anton Rieger und Wilhelm Schwürzer.
Vordere Reihe (von links): Jürgen Haag, Stefan Eichenseher, Markus Reck, Paul Vogl, Elke Schöner und Evi Obermeier.

 

2000

Auch im Jahr 2000 absolvierte eine Köschinger Jugendgruppe ihr bayerisches Leistungsabzeichen. Vorallem die jüngeren Kameraden haben sich damals um die Ausbildung des Nachwuchses gekümmert. So fungierte Erich Haag als Jugendwart.


Nach bestandener Prüfung: Michael Wunderle, Michael Saupe, Janine Schill, Michael Wolter, Andrea Raschendorfer, Florian Reichenberger, Tobias Hein sowie die Ausbilder Christian Schöpfl, Heiko Kettner und Markus Sangl.

 

2002

Zu Beginn des neuen Jahrtausends formierte sich wieder eine neue Jugendgruppe. Als Jugendwarte fungierten Markus Sangl und Thomas Lechermann. Hierbei wurden sie von den Ausbildern Christian Ampferl, Heiko Kettner und Christian Schöpfl unterstützt. Als Jugendsprecher fungierten Christian Wittmann und Julia Schmidt.


Die Teilnehmer nach der Abnahme zum Jugendleistungsabzeichen im Herbst 2002: Thomas Remmers, Christian Wittmann, Tobias Luding, Benjamin Schranz, Nicole Hunner, Stefanie Schneider und Verena Wilhelm (heutige Ampferl) mit Ausbilder Christian Schöpfl.

 

2005

Die Leitung der Jugendfeuerwehr ging im Jahr 2004 an Jugendwart Christian Schöpfl über. Als Ausbilder und Maschinist stand ihm dabei Christian Ampferl zur Seite. Im Dezember 2005 wurden Marina Wilhelm und Oliver Schilling zu Jugendsprechern gewählt.


Ein "etwas anderes Gruppenfoto" - aufgenommen auf dem ehemaligen Bahnhofsgelände - dort, wo heute Bauhof und Kinderkrippe angesiedelt sind.
Auf dem Fahrzeugdach von links: Christian Wittmann und Marina Wilhelm.
"Unten" von links: Jugendwart Christian Schöpfl, Michael Ehrl, Daniel Weber, Verena Wilhelm (heutige Ampferl), Ludiwg Boller (verdeckt), Ausbilder Christian Ampferl, Eva-Maria Schmidt, Oliver Schilling und Stefan Ampferl.

 

2009

Im Frühjahr 2008 erlebte die Jugendfeuerwehr einen enormen Aufschwung! Viele Jungen und Mädchen meldeten sich zum Dienst. Als Jugendwarte wurden Stefan Lechermann und Chrsitian Liebhard bestimmt.


Gruppenfoto vor der alten Drehleiter.
Hintere Reihe von links: Michael Hauer, Benedikt Bichler, Christoph Schmailzl und Peter Hoffmann.
Vordere Reihe von links: Jugendwart Stefan Lechermann, Gabriel Iovanovici, Simon Schumann, Michael Niebler, Philipp Preußner, Kathrin Altmann, Matthias Kürzinger, Matthias Klier und Jugendwart Christian Liebhard.

 

2011

Die Jugendfeuerwehr erfreut sich großer Beliebtheit. Immer mehr Jugendliche finden den Weg zur Köschinger Wehr. Das Jugendwart-Team konnte um Michael Remmers erweitert werden. Als Ausbilder unterstützt Helmut Klotz die Jugend.


Stolz präsentiert sich die Gruppe vor dem neuen Hilfeleistungslöschfahrzeug. Vordere Reihe von links: Matthias Klier, Michael Niebler, Peter Hoffmann und Philipp Preußner.
Mittlere Reihe von links: Jugendwart Christian Liebhard, Michael Hauer, Nico Binder, Simon Schumann, Kathrin Altmann, Marco Canciani, Susanne Altmann, Regina Kürzinger, Danny Sprungala, Maria Wolf sowie die Jugendwarte Michael Remmers und Stefan Lechermann.
Hintere Reihe von links: Marco Ostermeier, Stefan Winzinger, Matthias Kürzinger, Julius Hafner, Theresa Amann, Lukas Preußner, Theresa Heckl und Lena Amann.

 

2016


Gruppenfoto der Jugend vor dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug.

Vordere Reihe von links: Simon Maier, Jakob Schätz, Paul Hoffmann.
Mittlere Reihe von links: Lorenz Schätz, Andrea Altmann, Katharina Semmler, Giulia Toscani, Sebastian Schmailzl, Lisa Krauß.
Hintere Reihe von links: Jonas Metzler, Julia Lindl, Michael Liepold, Josef Danner, Martin Semmler, Laura Weigl, Simon Liepold, Jakob Danner.