Wenn es oftmals heißt, die Feuerwehr wäre ein Verein, dann ist dies nur bedingt richtig! Denn genau genommen, besteht die Freiwillige Feuerwehr aus zwei Teilen: Zum einen wäre hier die sogenannte "Aktive Wehr" zu nennen. Sie besteht aus den Einsatzkräften, welche die Aufgaben der Feuerwehr als Hilfsorganisation wahrnehmen. Zum anderen gibt es noch den Feuerwehrverein. Dieser ist im Vereins- register eingetragen und seine Gemeinnützigkeit ist daher anerkannt.


Sicherlich fragen Sie sich jetzt, welchen Zweck der Feuerwehrverein erfüllt, wo doch das "Retten, Löschen, Bergen und Schützen" in den Händen der "aktiven Wehr" liegt. Nun, oberste Aufgabe des Vereins ist es, die gemeindliche Einrichtung "Feuerwehr" zu unterstützen Dies geschieht insbesondere durch das Werben und Stellen von aktiven Feuerwehrdienstleistenden.
In Kösching setzt sich der Feuerwehrverein übrigens aus drei Gruppen zusammen: den aktiven, passiven und fördernden Mitgliedern. Hinzu kommen noch die Ehrenmitglieder. Alles in allem knapp 600 Personen!

Ein enorm wichtiger Aspekt der Vereinsarbeit ist der Erhalt sowie die Förderung der Kameradschaft. Dies geschieht bei zahlreichen internen Veranstaltungen - wie etwa einem Kappenabend, dem Sommernachtsfest oder der Weihnachtsfeier. Regelmäßig lädt die Köschinger Wehr auch die Bevölkerung zu sich ein: Das Starkbierfest, der Florianstag mit Tag der offenen Tür sowie das traditionelle Christbaumaufstellen haben sich längst zu wahren "Besuchermagneten" entwickelt.


Aber auch die Teilnahme an Festivitäten befreundeter Vereine und Feuerwehren sind fester Bestandteil eines jeden Vereinsjahres - ebenso wie das Fußballturnier der Stammtischler, der "Mantelflickerzug" während der Fahrschingszeit oder die Marktmeisterschaft im Volleyball.

Über all das - und noch vieles mehr - wollen wir auf diesem Teil der Homepage berichten. Zwischen all den Vereinsthemen können Sie auch in unserer langen und ereignisreichen Geschichte "blättern".