Ein Thema, das bei den Feuerwehren in den vergangen Jahren enorm an Bedeutung hinzugewonnen hat, ist die Öffentlichkeitsarbeit. Getreu dem Motto "Tue Gutes und sprich darüber" sind wir stets bemüht, die Bevölkerung über unsere Arbeit zu informieren.

Das Team

Der Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit liegt in den Händen von Simon Schumann und Sebastian Schmailzl.

 

Tagespresse

Ein Medium, mit welchem die Arbeit der Feuerwehren seit jeher in der Öffentlichkeit präsentiert wird, ist die Tagespresse. Dank dem engen Kontakt zur Presse, finden Sie regelmäßig Bilder und Berichte zu Einsätzen und Ausbildungen im Donaukurier, der IZ-Regional und dem Köschinger Anzeiger.

Facebook

Knapp 300 Personen haben bereits auf "Gefällt mir" geklickt. Wie viele Künstler, Unternehmen und Bands hat auch die Feuerwehr Kösching eine eigene Facebook-Seite.
Fast täglich finden unsere "Fans" hier die neuesten Informationen. Das Angebot wird dabei auch von vielen Mitgliedern unserer Feuerwehr genutzt. Vor allem Termine und Veranstaltungshinweise können rasch unter die eigenen Leute gebracht werden.
Werden auch Sie Fan der Feuerwehr Markt Kösching!

Flyer, Jahresrückblicke und Schaukasten

Nicht jeder nutzt heutzutage das "World Wide Web" und kann sich somit auch nicht via Internet über "seine" Feuerwehr informieren. Diese Tatsache gab uns im Jahr 2006 erstmals den Anlass ein Infoheft für alle Köschingerinnen und Köschinger herauszugeben. Dieses "Hefterl" wurde zuletzt im Jahr 2009 an die Bevölkerung verteilt.


Für die Mitgliederwerbung wurde im Frühjahr 2011 ein Flyer entworfen. Unter dem Motto "Wann kommst Du? Mach mit!" wollen wir damit für die Mitarbeit in unserem Team werben.

Am Gerätehaus wurde auch ein Schaukasten montiert. In diesem finden sich grundlegende Infos zur Arbeit der Feuerwehren ebenso, wie Plakate von Aktionen - beispielsweise die Rauchmelderaktion. Die Pflege dieses Kastens obliegt auch dem Team "Öffentlichkeitsarbeit".

 

Rückblick - die Homepage wie sie einmal war...

Vergleichsweise früh haben wir festgestellt, dass sich das Internet bestens dafür eignet, uns vorzustellen.

Als eine der ersten Wehren im Landkreis gingen wir mit einer eigenen Homepage im Herbst 2002 online. Die - aus heutiger Sicht - primitive Seite von damals wurde dabei immer weiter verbessert, ausgebaut und präsentierte sich bis März 2014 in seiner nebenstehenden Form.

 

Danke!

Liebe Besucher dieser Homepage,

mit der Fertigstellung unserer neuen Internetpräsenz ging eine mehrmonatige Schaffensphase zu Ende. Seit der Vorstellung eines neuen "Internet-Konzeptes" bei der Führung der Köschinger Wehr im Januar diesen Jahres vergingen viele Stunden. Stunden, in denen Informationen gesammelt, Fotos erstellt, Texte verfasst sowie ein - unserer Meinung nach - ansprechendes Website-Design realisiert wurden.

Die entstandene Homepage sehen wir jedoch nicht als "unser Werk" an! Vielmehr soll es eine Website sein, mit der sich jeder Köschinger Feuerwehrler identifizieren kann. An dieser Stelle wollen wir uns auch bei diesen bedanken! Wir danken allen Aktiven, die zum Entstehen dieser Homepage beigetragen haben - sei es durch Vorschläge, gut gemeinte Kritik, durch das geduldige Herausfahren der Fahrzeuge oder das Anziehen aller Schutzanzüge bei einem Fototermin!

Unser Dank gilt jedoch nicht nur "unseren Leuten"! Ein herzliches Dankeschön möchten wir auch den Vertretern der Presse aussprechen. Hier sei vor allem Thomas Schumann vom Köschinger Anzeiger genannt! Auf weiterhin gute Zusammenarbeit!

Beim Betrachten dieser Homepage wünschen wir allen viel Vergnügen!

Christian Wittmann
Kösching im Dezember 2012

 
Damit Sie die Inhalte unseres Webauftritts optimal nutzen können, verwenden wir sogenannte Cookies. Durch die Nutzung des Webauftritts erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über den Einsatz von Cookies, und wie Sie der Verwendung von Cookies widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Ok