Berichte

Klar, zu einer Feuerwehr gehören natürlich die Einsätze. Im Schnitt müssen wir bis zu hundert Mal pro Jahr ausrücken. Doch eine Freiwillige Feuerwehr macht weit mehr aus, als der Name zunächst vermuten lässt! Klicken Sie sich einfach durch unser Menü auf der linken Seite und lernen Sie die Einsatzabteilung der Feuerwehr Kösching etwas näher kennen.

14.11.2015 - Den vergangenen Samstag verbrachten zwölf Atemschutzgeräteträger der Feuerwehren Großmehring, Manching, Sandersdorf und Kösching bei der Heißausbildung in Neustadt an der Donau. Die Firma HR Brandschutz bietet dort Trainingsveranstaltungen für Feuerwehren an. Alle denkbaren Brandlagen für den Atemschutzgeräteträger können hier trainiert werden.

Weiterlesen ...

Feuerwehren und das Bayerische Rote Kreuz üben gemeinsam im Köschinger Schwimmbad

17.10.2015 - Am vergangenen Samstag probten die Freiwilligen Feuerwehren der Marktgemeinde Kösching, gemeinsam mit etlichen Nachbarfeuerwehren und den ehrenamtlichen Sanitätern der Schnelleinsatzgruppe des Bayerischen Roten Kreuzes den Ernstfall: Den Austritt von Chlorgas aus den Wasseraufbereitungsanlagen der Schwimmbecken im Freibad Aquasun.

Weiterlesen ...

12.10.2015 - Drei neue Feuerwehrautos stehen nun in den Fahrzeughallen der Feuerwehren Kösching und Kasing. Bei der Firma Geidobler in Soyen wurden die Einsatzfahrzeuge auf den VW Crafter Fahrgestellen aufgebaut. Die Anschaffung von drei nahezu baugleichen Fahrzeugen reduzierte den Anschaffungspreis im Gegensatz zu Einzelbeschaffungen erheblich.

Weiterlesen ...

09.10.2015 - Am Freitagabend kam es zu einem Wohnhaus- bzw. Dachstuhlbrand in Irfersdorf (Beilngries). Das Ausmaß des Brandes und die Gebäudegröße forderten den Einsatz zweier Drehleitern. Deshalb war auch die Köschinger Feuerwehr mit Kommandowagen, Drehleiter und Hilfeleistungslöschfahrzeug im Einsatz. Nach fünfeinhalb Stunden konnten die Köschinger ihren Einsatz beenden und die Fahrzeuge wieder aufrüsten. (zum Einsatzbericht auf das Bild klicken)

05.10.2015 - Heute Nachmittag fuhr eine Abordnung der Köschinger Feuerwehr zur Firma Geidobler nach Soyen im Landkreis Rosenheim. Dort wurden die beiden neuen Köschinger Blaulichtfahrzeuge abgeholt. Nach einer genauen Einweisung machten sich die Abholer wieder auf den Heimweg. Im Laufe der Woche werden die einsatztechnischen Unterlagen und Programme eingeräumt und ab Freitag die Einsatzkräfte unterwiesen. Nähere Infos werden am Wochenende online gestellt.